Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Mitteilungen

Aktuelles

Landespreis für Heimatforschung Baden-Württemberg 2023 Meldung vom 06. Dezember 2022

Mit dem Landespreis sollen beispielhafte Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern in Baden-Württemberg öffentlich gewürdigt werden; Leistungen, die nicht selten unter großem Aufwand an Freizeit und Geld erbracht werden. Daher lobt die Landesregierung
in Zusammenarbeit mit dem Landesausschuss Heimatpflege den Landespreis für Heimatforschung aus, der bereits seit 1982 jährlich verliehen wird.

PREISE

Der Preis besteht aus
· einem 1. Preis zu 5.000 Euro,
· zwei 2. Preisen zu je 2.500 Euro,
· einem Jugendförderpreis zu 2.500 Euro (kann ggf. geteilt werden),
· einem Schülerpreis zu 2.500 Euro (kann ggf. geteilt werden) und
· einem Preis „Heimatforschung digital“ zu 2.500 Euro.
Zusätzlich können Anerkennungsurkunden erteilt werden.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Mit dem Landespreis werden in sich geschlossene Einzelwerke ausgezeichnet, die auf eigener Forschungsleistung beruhen. Die Werke dürfen nicht im Zusammenhang mit einer wissenschaftlichen Ausbildung bzw. einer darauf aufbauenden beruflichen Tätigkeit
stehen. Eine Arbeit kann nur einmal eingereicht werden. Bereits ausgezeichnete Preisträgerinnen und Preisträger werden nicht mehr berücksichtigt. Nach dem 30. Lebensjahr können sich Jugendförderpreisträger/innen sowie Schülerpreisträger/innen erneut
bewerben. Für den Schülerpreis können Arbeiten eingereicht werden, die wissenschaftlichen Kriterien noch nicht voll entsprechen.

JURIERUNG

Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige ehrenamtlich tätige Jury. Die Beurteilung der eingereichten Werke erfolgt bis Ende September 2023.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

PREISVERLEIHUNG

Die Preisverleihung wird voraussichtlich am Donnerstag, 23. November 2023, in Biberach/Riß stattfinden.

EINSENDUNG

Zum Wettbewerb sind einzureichen:
➼ Bewerbungsbogen (Download unter www.landespreis-fuer-heimatforschung.de)
➼ ein Exemplar des Werkes (Näheres siehe Merkblatt zum Bewerbungsbogen).

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Werke, die nicht ausgezeichnet wurden, zurückgesandt.
Ausgewählte Werke werden dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg zur Archivierung übergeben.

Einsendeschluss ist der 30. April 2023 (Schülerpreis: 31. Mai 2023).

THEMEN

Arbeiten zu folgenden Gebieten, die in einer Verbindung zu Baden-Württemberg stehen, können insbesondere ausgezeichnet werden:

· Orts-, Regional- und Landesgeschichte, auch im Hinblick auf ein zusammenwachsendes Europa
· Neue Heimat in Baden-Württemberg
· Heimatmuseen, Heimatforschung
· Natur und Naturschutz, Landschaftsschutz, Umweltschutz
· Entwicklung und Geschichte von Technik und Industrie
· Denkmalschutz, Dorferneuerung, Stadterneuerung
· Kunst und Architektur
· Dialektforschung, Literatur, Brauchtum
· Volksmusik, Volkstanz, Tracht
· Bevölkerung und Minderheiten
· Bürgerengagement, Bürgerbeteiligung

ORGANISATION

Die Bewerbungsunterlagen sind zu senden an:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung
und Kunst Baden Württemberg, Referat 55
Königstraße 46, 70173 Stuttgart

Bei Rückfragen:
E-Mail: heimatpflege@mwk.bwl.de

www.landespreis-fuer-heimatforschung.de

Winterzeit ist „Energieberatungs-Zeit“ Meldung vom 06. Dezember 2022

Hohe Energiekosten, Versorgungskrise bei Erdgas – was tun? Viele Hausbesitzer*innen überlegen derzeit Möglichkeiten zum Energiesparen und zum Heizungswechsel. Welche Alternativen zur Gas- und Ölheizung gibt es? Eignet sich eine Wärmepumpe für Ihr Haus? Bereits im nächsten Jahr sind weitere Verschärfungen der gesetzlichen Anforderungen bei Heizungsmodernisierungen geplant. Informieren Sie sich daher frühzeitig!

Das Landratsamt Emmendingen bietet in Kooperation mit der Gemeinde Gutach eine regelmäßige Gebäude-Energieberatung für Hausbesitzer und Wohnungseigentümergemeinschaften an. Eine Energieberatung stellt immer der erste Schritt für ein Modernisierungsvorhaben dar, egal ob bei einer anstehenden Heizungsmodernisierung, im Rahmen von sogenannten Ohnehin-Sanierungsmaßnahmen an Bauteilen der Gebäudehülle (z.B. Fenstertausch, Fassaden- oder Dachrenovierung) oder bei geplanten Umbauten oder Erweiterungen.

Das Ziel des kostenlosen Serviceangebotes ist es, die Hausbesitzer während einer einstündigen Einstiegsberatung über gesetzliche Anforderungen, Unterstützungsangebote und Fördermittelprogramme zu informieren. Zum Abschluss der Einstiegsberatung kennen die Beratungsempfänger die nächsten Schritte und mögliche Ansprechpartner.

Die nächste Energieberatungs-Stunde findet am Donnerstag, 15. Dezember 2022 zwischen 13.00 - 15:30 Uhr statt. Die Beratung findet im Flori-Stüble in Bleibach, Dorfstr. 33 statt. Es stehen zwei Zeitfenster zur Verfügung: 13:00 Uhr und 14:15 Uhr. Die Terminbuchung erfolgt über die Webseite https://eveeno.com/wfg-landkreis-emmendingen (oder ggf. telefonisch unter 07641-451-1131).

Verkehrsregelung bei Bauarbeiten an und auf öffentlichen Straßen Meldung vom 01. Dezember 2022

Der bisher gesperrte Bereich Silberwaldstraße 3-11 in Gutach-Bleibach 
wird weiterhin wegen Ausbau der Stromversorgung voll gesperrt. 
Die Maßnahme wurde verlängert bis Ende Januar 2023.
Hinweis: Fußgänger kommen an der Sperrstelle vorbei.
________________________________________________________________________________________________________________________
 
Die bisherige halbseitige Straßensperrung in der Elzacher Straße in Gutach-Stollen im Bereich Elzacher Straße 6 
wird wegen Anschlussarbeiten weiter halbseitig gesperrt.
Die Maßnahme wurde verlängert bis Mitte Januar 2023.
________________________________________________________________________________________________________________________
 
Der Rittweg und die Juliusstraße in Gutach im Bereich der Eisenbahnunterführung sind 
vom 06.12.2022 bis 13.12.2022 wegen Anschlussarbeiten voll gesperrt.
Hinweis: Fußgänger kommen an der Sperrstelle vorbei, um den Bahnhof bzw. die Golfstraße zu erreichen.
 
Wir bitten um Beachtung.
Ihre Gemeindeverwaltung

Bürgerbüro nur eingeschränkt besetzt Meldung vom 01. Dezember 2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund einer internen Veranstaltung ist das Bürgerbüro am Dienstag, 6.12.2022 von 9:00 - 10:00 Uhr nicht besetzt.

Ab 10:00 Uhr sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Wir bitten um Beachtung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Neue Bürgerbroschüre der Gemeinde Gutach im Breisgau Meldung vom 01. Dezember 2022

Die neue Bürgerbroschüre der Gemeinde Gutach im Breisgau liegt nun druckfrisch vor und erstrahlt in neuem Glanz. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem mediaprint infoverlag gmbh neu aufgelegt.

In der Broschüre, die 32 Seiten umfasst, findet man alle Informationen rund um die Gemeinde Gutach im Breisgau, aufgegliedert in die Themenbereiche: allgemeine Informationen, das Rathaus, gemeindliche Gremien, Bildungseinrichtungen, Freizeit und Sport, Kirchen und religiöse Gemeinschaften, Gesundheit und Soziales sowie sonstige wichtige Informationen.

Die neue Auflage wird in Kürze an alle bekannten Auslagestellen verteilt. Zusätzlich wird sie allen Neubürgern/Neubürgerinnen bei der Anmeldung ausgehändigt und dient als Orientierungshilfe, damit sie sich an ihrem neuen Wohnort schnell zurechtfinden und wohlfühlen. Übersichtlich strukturiert und mit umfassendem Inhalt informiert sie über Angebote zu den verschiedenen Lebensbereichen. Die Texte und Informationen wurden überarbeitet und aktualisiert, neue Fotos eingefügt und das Layout ansprechend und modern gestaltet.

Hier geht´s zu unserer neuen Bürgerbroschüre.

Informationen der Deutschen Bahn AG über Bauarbeiten auf der Rheintalbahn - Zugausfälle und Ersatzverkehr Monat Dezember 2022 Meldung vom 01. Dezember 2022

Hiermit möchten wir Sie über die Bauarbeiten auf der Rheintalbahn im Monat Dezember 2022 informieren.

Beachten Sie die vom Zugverkehr abweichenden Fahrzeiten der Busse. Die Fahrpläne sind in der Reiseauskunft auf bahn.de eingearbeitet. Weitere tagesaktuelle Informationen zu unseren Baustellen finden Sie im Internet unter bauinfos.deutschebahn.com (mit baubedingten Fahrplanänderungen per E-Mail als Newsletter) sowie speziell für die Rheintalbahn unter bauinfos.deutschebahn.com/kbs/702.

Ihre DB Regio AG Baden-Württemberg

Verunreinigungen durch Hundekot Meldung vom 25. November 2022

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Hunde ihre „Notdurft“ weder in privaten Vorgärten, noch in landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Äckern oder auf Fußwegen verrichten dürfen, jedoch sind sich dies scheinbar viele Hundebesitzer nicht bewusst.
Jeder Hundebesitzer hat dementsprechend dafür Sorge zu tragen, dass von seinem Hund keinerlei negative Auswirkungen für Mensch und Natur ausgehen. Sonst drohen, je nach Ausmaß des Schadens, empfindliche Ordnungsstrafen nach den einschlägigen gesetzlichen Regelungen.
 
Die Hundehalter haben die Hinterlassenschaften ihres Tieres ordnungsgemäß und gründlich in die dafür bereitgestellten Hundekotbehälter zu entsorgen!
 
Wir möchten auch abschließend  wiederholt den Hinweis geben,  dass Hunde so zu halten und zu beaufsichtigen sind, dass niemand gefährdet wird. Im Innenbereich sind auf öffentlichen Straßen und Gehwegen Hunde an der Leine zu führen. Ansonsten dürfen Hunde ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.
 
Ihre Gemeindeverwaltung

Bundesweiter Warntag Meldung vom 23. November 2022

Der nächste bundesweite Warntag findet am 8. Dezember 2022 statt.

An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel.

Ab 11:00 Uhr aktivieren die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte unterschiedliche Warnmittel wie z. B. Radio und Fernsehen, digitale Stadtanzeigetafeln oder Warn-Apps.
Auf diese Weise werden die technischen Abläufe im Fall einer Warnung und auch die Warnmittel selber auf ihre Funktion und auf mögliche Schwachstellen hin überprüft. Im Nachgang werden von den Verantwortlichen gegebenenfalls Verbesserungen vorgenommen und so das System der Bevölkerungswarnung sicherer gemacht.

Der bundesweite Warntag dient weiterhin dem Ziel, die Menschen in Deutschland über die Warnung der Bevölkerung zu informieren und sie damit für Warnungen zu sensibilisieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.warnung-der-bevoelkerung.de

Verkehrsregelung bei Bauarbeiten an und auf öffentlichen Straßen Meldung vom 18. November 2022

Die Landstraße und der Gehweg in Gutach im Bereich Landstraße 7 wird vom 21.11.2022 bis 02.12.2022 wegen Leitungsarbeiten halbseitig gesperrt.

Wir bitten um Beachtung.

Ihre Gemeindeverwaltung