Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Mitteilungen

Aktuelles

Anerkennungspraktikanten zum 01.09.2021 gesucht! (17. Oktober 2020)

Wir suchen zum 01.09.2021 für unsere Kommunale Kinderkrippe „Schatzkiste“ zwei motivierte und engagierte Praktikanten (m/w/d) im Anerkennungsjahr (Erzieher/in und/oder Kinderpfleger/in).

Vollständige Stellenausschreibung (276 KB)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Januar 2021 an
 
Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau,Personalamt, Dorfstr. 33,79261 Gutach im Breisgau.Gerne auch per E-Mail an: personalamt@gutach.de 
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Kury-Hauk (Krippenleiterin, 07685/9101-77) gerne zur Verfügung.

Verkehrsregelung bei Bauarbeiten an und auf öffentlichen Straßen (17. Oktober 2020)

Wegen Abbruch und Neubau der Straßenbrücke bleibt die Silberwaldstraße in Gutach-Bleibach im Bereich der Brücke über die Elztalbahn bis 31.01.2021 weiterhin voll gesperrt.
Wir bitten um Beachtung!

Erzieher/in und/oder Kinderpfleger für die Kommunale Kinderkrippe Schatzkiste (m/w/d) gesucht!

Erzieher/in und/oder Kinderpfleger für die Kommunale Kinderkrippe Schatzkiste (m/w/d) gesucht! (05. Oktober 2020)

Die Gemeinde Gutach im Breisgau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Erzieher/in und/oder Kinderpfleger für die Kommunale Kinderkrippe Schatzkiste (m/w/d).

Vollständige Stellenausschreibung (276 KB)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 25. Oktober 2020 an
 
Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau
Personalamt
Dorfstr. 33
79261 Gutach im Breisgau

Gerne auch per E-Mail an: personalamt@gutach.de

Artur Fischer Erfinderpreis 2021 (05. Oktober 2020)

Ungewöhnliche Lösungen für ungewöhnliche Zeiten
Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg zum 11. Mal ausgeschrieben –Seit 20 Jahren Markenzeichen für Kreativität

STUTTGART 14.09.2020 –„Wir erleben ungewöhnliche Zeiten!“ So heißt es in den Ausschreibungsunterlagen für den Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg 2021. Die Krise erfordert –und beweist zugleich –den Erfindergeist, der auch bei dem mit insgesamt über 36.000 Euro dotierten Wettbewerb gefragt ist. Ab sofort sind private Erfinderinnen und Erfinder sowie Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg wieder aufgerufen, ihre Ideen einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2021.
 
Der renommierte Preis, gestiftet von Erfinderlegende Artur Fischer (󠄌✝2016) und der Baden-Württemberg Stiftung, wird seit 2001 vergeben. Bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgerufen, „kreative Lösungen für bislang ungelöste Probleme“ zu entwickeln. Schwerpunkte lagen in den vergangenen Jahren unter anderem im Gesundheitsbereich, beim Energiesparen, aber auch bei der cleveren alltagspraktischen Innovation. „Gerade in den kleinen Lösungen und Ideen steckt das Potenzial, unser tägliches Leben maßgeblich zu erleichtern und unseren Lebensstandard zu verbessern“, schreibt Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (󠄌CDU) in ihrem Grußwort zur Ausschreibung. Feierliche Preisverleihung ist am 28.06.2021 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.
 
In einem „Quickcheck“ können Interessierte unter bewerbung.erfinderpreis-bw.de gezielt herausfinden, ob sie den Anforderungen des Wettbewerbs entsprechen. Dort sind auch weiterführende Informationen zum Anmeldeverfahren aufgeführt.
Fachkundige Ansprechpartner sind das Patent-und Markenzentrum Baden-Württemberg sowie speziell für den Schülerbereich die Steinbeis Transferzentrum Infothek.

Titelbild der neuen ZweiTälerLand-Wanderkarte

Neue ZweiTälerLand-Wanderkarte (24. September 2020)

Herbstzeit ist Wanderzeit. Die Natur zeigt sich in ihren schönsten Farben. Die goldene Jahreszeit ist für viele die beste Jahreszeit zum Wandern. Nicht zu heiß und nicht zu kalt, ideal, um die Natur zu genießen. Insgesamt gibt es über 800 Kilometer vom Schwarzwaldverein und seinen Ortsvereinen in ehrenamtlicher Arbeit liebevoll, beschilderte Wanderwege im ZweiTälerLand (ZTL). Pünktlich zur Herbstzeit hat die ZTL-Tourismusgesellschaft nun eine komplett neue ZweiTälerLand-Wanderkarte veröffentlicht.
„Das ZweiTälerLand steht, dank auch der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Schwarzwaldverein, für Wandern mit Qualitätsanspruch“, so ZTL-Geschäftsführerin Ulrike Weiß. „Die alte Wanderkarte im Maßstab 1:35.000 war einfach zu unübersichtlich. Deshalb haben sich die Mitglieder des Marketing-Ausschusses sowie die ZTL-Geschäftsstelle dafür ausgesprochen wieder eine eigene Wanderkarte zu veröffentlichen. So konnten wir das Layout und die gesamten Inhalte selbst bestimmen. Auch war es uns wichtig, darin auf das Thema Respekt und Wertschätzung gegenüber der Natur, Land- und Forstwirtschaft hinzuweisen.“  Das komplett neu aufgelegte Printprodukt hat nun einen Maßstab von 1:30.000 und bildet das gesamte Wanderwegenetz des ZweiTälerLandes inkl. ZweiTälerSteig sowie den verschiedenen Rundtouren ab. Die Karte enthält Höhenlinien und Schummerung sowie QR-Codes, um weitergehende Informationen zu den einzelnen Touren, wie z.B. die GPX-Daten, im Internet auf der digitalen Wanderkarte (www.touren-zweitaelerland.de) abzurufen. „Somit haben wir im digitalen Zeitalter eine schöne Kombination aus Web und Print geschaffen“, betont ZTL-Marketingleiterin Laura Nentwich. „Es ist immer noch wichtig auch Printprodukte zu haben, denn die brauchen kein Mobilfunknetz.  Das ist gerade in abgelegenen Orten wichtig.“ Das Wanderwegenetz im ZweiTälerLand lockt ja bekanntlich mit eindrucksvollen Ausblicken, abwechslungsreichen Naturlandschaften und geheimnisvollen Orten. Gerade in den Zeiten von Corona bietet es sich an, die eine oder andere Tour mit der neuen Karte gleich auszuprobieren. Wanderbegeisterte können sich die neue Karte zum Preis von 6,50 Euro/Stück in der ZTL-Geschäftsstelle im Bahnhof Bleibach oder in den Tourist-Infos in Elzach, Simonswald und Waldkirch käuflich erwerben oder im ZTL-Online-Shop unter: https://www.zweitaelerland.de/Infos-Service/Online-Shop.

Müllablagerungen im Bereich Schönwasener Hof

Müllablagerungen im Bereich Schönwasener Hof - vor dem Grünschnittplatz - (17. September 2020)

Erneut weisen wir aus gegebenem Anlass darauf hin, dass leider immer wieder Müll und mehr auf den oben genannten Wegen entsorgt werden.
Hierzu ein kurzer Auszug aus dem Abfallwirtschaftsgesetz der Landkreises Emmendingen:
§ 1 Jede Person soll durch ihr Verhalten zur Verwirklichung der Zwecke des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz) beitragen, nämlich die Kreislaufwirtschaft zur Schonung der natürlichen Ressourcen zu fördern und den Schutz von Mensch und Umwelt bei der Erzeugung und Bewirtschaftung von Abfällen sicherzustellen (§ 1 KrWG).
Die Anwohner werden gebeten, hier besonders ein Augenmerk darauf zu haben und unerlaubte Müllablagerungen bzw. Personen welche gegen die Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Emmendingen verstoßen, der Gemeinde zu melden.
Sachdienliche Hinweise, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden, bitte an die Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau, Herrn Barth, Tel.: 07685/9101-15 oder Frau Weber Tel.: 07685/9101-13.
Ihre Gemeindeverwaltung

Verkehrsschild Straßensperrung

Vollsperrung Dorfstraße wird verlängert! (15. September 2020)

Verkehrsregelung bei Bauarbeiten an und auf öffentlichen Straßen
Die Vollsperrung der Dorfstraße in Gutach-Bleibach im Bereich der Eisenbahnbrücke wird aufgrund des Verlängerungsantrages der Bauverantwortlichen bis zum 31.10.2020 verlängert.
Ihre Gemeindeverwaltung

Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses am 24.09.2020 (10. September 2020)

Am Donnerstag, 24.09.2020 beginnt um 18:00 Uhr im Foyer der Stadthalle Waldkirch, Hindenburgstraße 4, eine öffentliche Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Waldkirch mit den Gemeinden Gutach i. Br. und Simonswald.
 
Tagesordnung:
 
1. Fragen und Anregungen der Zuhörer
2. Flächennutzungsplan der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Waldkirch mit den Gemeinden Gutach i. Br. und Simonswald: Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen aus der Offenlage und Feststellungsbeschluss des Verfahrens zur 5. punktuellen Änderung des Flächennutzungsplans für die Gemeinbedarfsfläche „Kommunaler Bauhof, Recyclinghof, Feuerwehr und Rettungsdienst“ in Gutach i. Br.
3. Bekanntgaben und kleine Anfragen

Vollsperrung des Rittweges (09. September 2020)

Der Rittweg in Gutach im Bereich der Eisenbahnunterführung wird vom 21.09.2020 bis 31.03.2021 wegen Abbruch und Neubau der Brücke voll gesperrt. Entsprechende Umleitungsbeschilderung erfolgt durch die Bauverantwortlichen.

Wir bitten um Beachtung!
Ihre Gemeindeverwaltung

Anlieferung Drehbohrgerät am Donnerstag, den 10.09.2020 (07. September 2020)

Am Donnerstag, dem 10.09.2020, wird für die Baustelle in Gutach (Elztalbahn) ein Drehbohrgerät angeliefert. Die Anlieferung erfolgt zwischen 19:00 und 24:00 Uhr und dadurch kann es zu einem erhöhten Lärmpegel kommen. Das Drehbohrgerät wird nur angeliefert, es finden keine weiteren Arbeiten an diesem Abend statt.

Ihre Verwaltung

Gemeinde Gutach im Breisgau
Dorfstraße 33
79261 Gutach im Breisgau

Tel.: 07685 / 9101-0
Fax: 07685 / 9101-25
E-Mail schreiben

Telefonische Terminabsprache

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Rathaus bis auf Weiteres geschlossen.
Zu den üblichen Öffnungszeiten besteht jedoch die Möglichkeit einer telefonischen Terminabsprache.

Wir bitten um Beachtung.
Ihre Gemeindeverwaltung