Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Stichprobenauswahl der repräsentativen Wahlstatistik im Wahlbezirk 00303 - Siegelau

Stichprobenauswahl der repräsentativen Wahlstatistik im Wahlbezirk 00303 - Siegelau

Stichprobenauswahl der repräsentativen Wahlstatistik im Wahlbezirk 00303 - Siegelau, Wahllokal Haus der Vereine in Siegelau
Stichprobenauswahl der repräsentativen Wahlstatistik
Die repräsentative Wahlstatistik wird in Wahlbezirken durchgeführt, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurden. Bei der Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg entfallen ca. 211 (177 Urnenwahlbezirke und 34 Briefwahlbezirke) der insgesamt rund 10.500 Wahlbezirke auf die Stichprobe der repräsentativen Wahlstatistik. Damit sind ca. 150.000 Wahlberechtige (2 %) in die Stichprobe einbezogen.
Oberster Grundsatz jeglicher Wahlstatistik ist die Wahrung des Wahlgeheimnisses. Deshalb
lässt keine Wahlstatistik Rückschlüsse auf das Wahlverhalten einzelner Personen zu.
In den für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählten Wahlbezirken wird gewählt und das Wahlergebnis festgestellt wie in allen anderen Wahlbezirken auch. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Stimmzettel mit einem Aufdruck nach Geschlecht und sechs Altersgruppen versehen sind und nur diese Stimmzettel verwendet werden dürfen. Darüber hinaus werden in den Stichprobenurnenwahlbezirken nach der Wahl von den Gemeinden die Wählerverzeichnisse nach Geschlecht und zehn Altersgruppen ausgezählt, um Informationen über die Wahlberechtigten, die Wähler/-innen und die Wahlbeteiligung nach Geschlecht und Altersgruppen zu erhalten. Das Wahlgeheimnis und der Datenschutz bleiben bei der repräsentativen Wahlstatistik selbstverständlich gewahrt. Die für Landtagswahlen ausgewählten Urnenwahlbezirke müssen mindestens 500 Wahlberechtige, die Briefwahlbezirke mindestens 500 Wähler/-innen aufweisen. Bei der Auszählung der Stimmzettel wird nun festgestellt, wie viele Frauen und Männer welcher Altersgruppen eine bestimmte Partei gewählt haben. Da aber zu jeder Altersgruppe zahlreiche Personen gehören, können daraus keinerlei Rückschlüsse über die Stimmabgabe von Einzelpersonen gewonnen werden. Das Wahlgeheimnis und der Datenschutz bleiben damit gewahrt. Außerdem erfolgt die Auswertung der Stimmzettel für die repräsentative Wahlstatistik nicht in den Wahllokalen oder Gemeinden, sondern örtlich und zeitlich davon getrennt im Statistischen Landesamt. Ergebnisse für einzelne Wahlbezirke dürfen nicht bekannt gegeben werden.
Bei weiteren Fragen zum Ablauf der repräsentativen Wahlstatistik gibt Ihnen gerne das Wahlamt Frau Austel, Tel. 07685/9101-21 Auskunft. Es gibt hier auch genügend Flyer, die am Wahltag auslegen oder Ihnen bei Bedarf vorab zugesendet werden können.

Ihre Verwaltung

Gemeinde Gutach im Breisgau
Dorfstraße 33
79261 Gutach im Breisgau

Tel.: 07685 / 9101-0
Fax: 07685 / 9101-25
E-Mail schreiben

Telefonische Terminabsprache

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Rathaus bis auf Weiteres geschlossen.
Zu den üblichen Öffnungszeiten besteht jedoch die Möglichkeit einer telefonischen Terminabsprache.

Wir bitten um Beachtung.
Ihre Gemeindeverwaltung