Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Behördenwegweiser
Behördenwegweiser
Externe Organisationseinheit

302 Eingliederungshilfe

Beschreibung

Anspruch auf Eingliederungshilfe haben Personen, die nicht nur vorübergehend geistig, seelisch oder körperlich wesentlich behindert oder von einer solchen Behinderung bedroht und dadurch in ihrer Fähigkeit an der Gesellschaft teilzuhaben wesentlich eingeschränkt sind.

Die Eingliederungshilfe hat das Ziel

  • eine drohende Behinderung zu verhüten,
  • eine vorhandene Behinderung und deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und
  • die Menschen mit Behinderung möglichst weitgehend in die Gesellschaft einzugliedern

Die Leistungen der Eingliederungshilfe können sowohl Geld-als auch Sachleistungen oder persönliche Hilfen sein. Umfang oder Höhe der Leistungen richten sich nach den persönlichen (Art und Schwere der Behinderung) und wirtschaftlichen (teilweise einkommens- und vermögensabhängig) Verhältnissen der Menschen mit Behinderung.

Die Eingliederungshilfe ist nachrangig und wird nur gewährt, wenn keine Ansprüche gegenüber vorrangigen Rehabilitationsträgern (Krankenkasse, Bundesagentur für Arbeit, Rententräger, Unfallversicherung) bestehen.

Leistungen der Eingliederungshilfe:

  • heilpädagogische Frühförderung von Kindern, die noch nicht eingeschult sind
  • Integrationsmaßnahmen in Kindergärten und Schulen
  • Hilfen für eine angemessene Schulbildung und Berufsausbildung
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (Werkstatt für Menschen mit Behinderung)
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft (Förder- und Betreuungsgruppen,Tagesstätten)
  • Hilfen zu selbstbestimmtem Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten (Wohnheimen für behinderte Menschen, ambulant betreutem Wohnen, betreutem Wohnen in Familien)
  • Zuschüsse zu behindertengerechten Umbau von Wohnungen und Kraftfahrzeugen
  • Hilfsmittelversorgung

Hausanschrift

Bahnhofstraße 2-4
79312 Emmendingen
Zur elektronischen Fahrplanauskunft

Persönlicher Kontakt

Frau S. Beck
Telefon 06741 451 3040
Fax 07641 451 1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Fachbereichsleitung Eingliederungshilfe

Frau J. Allgeier
Telefon 07641 4513050
Fax 07641 4511999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene

Frau S. Stenzel
Telefon 07641 451-3041
Fax 07641 451-1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene

Frau M. Cosma
Telefon 07641 451-3044
Fax 07641 451-1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene

Frau J. Fortwängler
Telefon 07641 4513054
Fax 07641 4511999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene

Herr L. Bäse
Telefon 07641 451-3043
Fax 07641 451-1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene

Frau G. Gössel
Telefon 07641 4513049
Fax 07641 4511999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Beratung, Teilhabeplanung, Vernetzung der Leistungsangebote

Frau C. Hiller
Telefon 07641 451-3057
Fax 07641 451-1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Beratung, Teilhabeplanung, Vernetzung der Leistungsangebote

Herr M. Borst
Telefon 07641 451-3052
Fax 07641 451-1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Beratung, Teilhabeplanung, Vernetzung der Leistungsangebote

Frau I. Lang
Telefon 07641 451-3056
Fax 07641 451-1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Beratung, Teilhabeplanung, Vernetzung der Leistungsangebote

Frau I. Hunder
Telefon 07641 451 3045
Fax 07641 451 1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene, Teilhabeplanung

Frau K. Meyer
Telefon 07641 451 3046
Fax 07641 451 1999
Gebäude Hauptgebäude
Aufgaben

Beratung, Teilhabeplanung, Vernetzung der Leitsungsangebote

Frau S. Schultis
Telefon 07641 451 3047
Fax 076414511999
Aufgaben

Eingliederungshilfe für Erwachsene

Corona - Aktuelle Informationen



Zahl der Infizierten der Gemeinde Gutach im Breisgau
(Aktualisierung jeden Freitag)

Aktuell (Neu Infizierte): 19 / Vorwoche: 15

Ihre Verwaltung

Gemeinde Gutach im Breisgau
Dorfstraße 33
79261 Gutach im Breisgau

Tel.: 07685 / 9101-0
Fax: 07685 / 9101-25
E-Mail schreiben

Rathaus geöffnet

Da das Rathaus gerade im Bereich der Bürgerbüros beengt ist, wird angeraten sich wie bisher telefonisch (07685 / 9101-0) einen festen Termin zu reservieren.

Wir bitten um Beachtung.
Ihre Gemeindeverwaltung