Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Mitteilungen

Aktuelles

Suche

Zur Europa- und Kommunalwahl können Wahlscheine neben den herkömmlichen Beantragungsarten (persönlich, schriftlich) auch in dokumentierbarer elektronischer Form (Telefax, E-Mail) beantragt werden. Hier können Sie online einen Wahlschein mit Unterlagen zur Briefwahl beantragen . Beim Aufruf des Links zur Kommunal- und Europawahl erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf der Ihnen vorliegenden Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen erhalten Sie automatisch einen Hinweis. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post oder Amtsbote zugestellt. Die Briefwahlunterlagen beinhalten die Stimmzettelumschläge für die Kreistags- und Gemeinderatswahl mit dem dazugehörigen Briefwahlumschlag, sowie den Stimmzettel für die Europawahl, den Stimmzettelumschlag für die Europawahl und den Briefwahlumschlag für die Europawahl. Die Stimmzettel für die Kreistags- und Gemeinderatswahl erhalten Sie separat per Post, da diese jedem wahlberechtigten Bürger zu gestellt werden. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an: austel@gutach.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift angeben. Bei abweichender Versandanschrift ist die Adresse an welche die Unterlagen zugestellt werden sollen natürlich ebenfalls zwingend erforderlich. Eine telefonische Beantragung der Briefwahlunterlagen ist nicht zulässig. Letzter Tag für die Entgegennahme von Briefwahlanträgen ist Freitag, der 24. Mai 2019, 18:00 Uhr . Danach kann ein Briefwahlantrag nur noch bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung bis zum Wahltag 15:00 Uhr gestellt werden. Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt, Frau Austel, unter folgenden Kontaktmöglichkeiten: Telefon: 07685 9101-21 oder E-Mail austel@gutach.de

mehr...

Auch in diesem Jahr möchten wir für unsere Kinder im Alter von 6 - 15 Jahren in den Sommerferien wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Ferienprogramm anbieten. In den vergangenen Jahren ist es uns in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen, Betrieben und Privatpersonen jedes Jahr aufs Neue gelungen ein abwechslungsreiches und interessantes Sommerferienprogramm auf die Beine zu stellen. Auch wenn der Start der Sommerferien erst Ende Juli ist, wollen wir bereits jetzt die Planung des Sommerferienprogramms 2019 in Angriff nehmen. Die Kinder und Jugendlichen aus unserer Gemeinde sind sicher auch schon gespannt, was im diesjährigen Ferienprogramm alles angeboten wird. Wir hoffen, wie in den Vorjahren, auf die Unterstützung und Mithilfe unserer zahlreichen örtlichen Vereine, Gruppen, Privatpersonen und Gewerbetreibenden, die Kinder und Jugendlichen einen Einblick in ihre Aktivitäten ermöglichen möchten. Gerne sind aber auch weitere engagierte Bürgerinnen und Bürger, Gruppen und Gewerbetreibende, die uns mit neuen Ideen tatkräftig unterstützen wollen, herzlich willkommen. Haben Sie vielleicht ein Hobby, das sie Kindern zeigen möchten (z.B. Malen, Zaubern, Basteln etc.)? Wenn Sie beim Kinderferienprogramm 2019 mithelfen möchten, dann melden Sie sich bitte bis spätestens Montag, 13. Mai 2019 bei der Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau, Frau Austel, Tel: 07685/9101-21, E-Mail: austel@gutach.de . Den Rückmeldebogen finden Sie hier (418 KB ) . Wir freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung und bedanken uns recht herzlich im Voraus für Ihr Ferienprogrammangebot!

mehr...

Seit 1985 ehrt der Preis unkonventionelle Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle (1926-1984) gewidmet. Mit dem Preis sollen kleine und mittlere Unternehmen der Industrie und des Handwerks für beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung oder Anwendung neuer Produkte und technischer Verfahren moderner Technologien ausgezeichnet werden. Die Rahmenbedingungen: Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2019 eingereicht werden. An dem Wettbewerb können Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten, einem maximalen Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und Sitz in Baden-Württemberg teilnehmen. Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet. Die Preise werden am 12. November 2019 im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung verliehen. Ergänzend dazu hat die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro ausgelobt, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll. Weitere Informationen zum Wettbewerb, die Ausschreibungsunterlagen und Eindrücke der letztjährigen Preisverleihungen gibt es im Internet unter www.innovationspreis-bw.de oder bei den Handwerks-, Industrie- und Handelskammern und dem Patent- und Markenzentrum Baden-Württemberg des Regierungspräsidiums Stuttgart.

mehr...

Die Gemeindeverwaltung der Gemeinde Gutach i. Br.  ist durch den Gemeinderat beauftragt, einen nachhaltigen Schulentwicklungsplan zu erarbeiten. Dies bedingt neben einer umfassenden Bestandsanalyse auch eine grundlegende Vision darüber zu entwickeln, welche Schul- und Bildungslandschaft in der Gemeinde unter Berücksichtigung der finanziellen Ressourcen zum Wohle der Schülerinnen und Schüler sinnvoll ist. Offenheit, Transparenz und Information der zuständigen Gremien und Elternschaft werden als wesentliche Voraussetzung für eine hohe Akzeptanz gesehen. Eine solche Informationsveranstaltung findet statt am   Montag, 18. März 2019, 18:00 Uhr, Bürgersaal im Bahnhof Bleibach,   zu der wir die Bürgerschaft ganz herzlich einladen.   Eingeladen sind insbesondere alle politischen Gremien (Gemeinderat), die Schulen und Kindergärten mit deren Lehr- bzw. Kindergartenkräften, Eltern und Elternbeiräte sowie alle an der zukünftigen Bildungslandschaft interessierten Bürgerinnen und Bürger. Bei dieser Informationsveranstaltung werden der aktuelle Sachstand zur Bildungssituation in der Kommune Gutach i.Br. sowie Möglichkeiten der Weiterentwicklung hin zu einer nachhaltigen Schullandschaft dargestellt. Die Gemeindeverwaltung  Gutach als Schulträger und der Gemeinderat haben mit der Durchführung und Moderation dieser Informationsveranstaltung das externe Projektentwicklungs- und Moderationsbüro LEON CONSULTING, Freiburg, beauftragt. Mit freundlichen Grüßen Urban Singler, Bürgermeister

mehr...

Ihre Verwaltung

Gemeinde Gutach im Breisgau
Dorfstraße 33
79261 Gutach im Breisgau

Tel.: 07685 / 9101-0
Fax: 07685 / 9101-25
E-Mail schreiben