Virtueller Rundgang "Walderlebnispfad"

Hier können Sie den informativen Rundgang in die andere Richtung gehen

Hier können Sie einen informativen Rundgang im Walderlebnispfad erleben


 

Der Baum

Bäume, wie diese Douglasie mit dem gelben Band können mehrere Jahrhunderte alt werden. Wenn man's so nimmt, haben sie einiges auf dem Buckel.

Wie alt schätzen Sie diesen Riesen?

Dieser Baum stand schon beim Untergang der Titanic, bei der Geburt Ihrer Großeltern und wird noch lange im nächsten Jahrhundert weiterleben.
Er gibt sein Alter ungern Preis, denn dazu müsste er gefällt werden.
Sie können Ihr Schätzung anhand dieses Stocks einer gleichaltrigen Douglasie überprüfen, indem Sie seine Jahrringe abzählen.
Könnte dieser Baum sprechen, so könnte er einiges erzählen.
Sie können historische und persönliche Begebenheiten mit den Schiebern markieren und vielleicht die Erhabenheit alter Bäume erahnen.



Hintergrundwissen:

Im Frühjahr bildet der Baum weiträumige Zellen, die den Nährstoff- und Wassertransport während der Hauptvegetationsperiode ermöglichen. Diese Zellen erscheinen hell im Vergleich zu den dunkleren Zellen, die für Standfestigkeit sorgen und im Spätsommer gebildet werden. Im Winter werden kaum Zellen gebildet. So wird die Grenze zwischen den Jahren deutlich erkennbar.

Geht es dem Baum gut, so bildet er weite Jahrringe, geht es ihm schlecht, wie bspw. in einem trockenen Jahr, so bildet er enge Jahrringe. Je älter der Baum ist, desto enger werden die Jahrringe.


 Virtueller Rundgang "Walderlebnispfad"

Hier können Sie den informativen Rundgang in die andere Richtung gehen

Hier können Sie einen informativen Rundgang im Walderlebnispfad erleben